Neukundengewinnung im Netz: schnell Kontakt mit Kunden knüpfen

Kundenakquise in Internet

Kundenakquise durch Storytelling: den Kunden spannende Geschichten erzählen

Die Kundenakquise gehört zu den wichtigsten Geschäftsbereichen eines erfolgreichen Unternehmens. Ausgerechnet diese wichtige Tätigkeit wird jedoch häufig vernachlässigt oder an externe Mitarbeiter ausgelagert.
Die Website/Homepage ist ein langfristig erfolgversprechender und vor allem kostengünstiger Weg, um Kunden zu akquirieren. Viele Unternehmen gewinnen heute einen bedeutenden Teil ihrer Kunden übers Internet. Dies gilt übrigens auch für Fimen im B2B-Bereich (Business-to-business).

Kundenakquise als Dialog mit dem Kunden

Betrachtet man aktuelle Stellenausschreibungen, so kommt man zum Schluss, dass die Neukundengewinnung oft an wenig motivierte externe Mitarbeiter (Call Center Agents, Cent-Schreiber) delegiert wird. Kundenakquisition bedeutet jedoch, in einen Dialog mit dem Kunden zu treten. Diesen wichtigen Dialog sollte man keinesfalls wenig motivierten Mitarbeitern überlassen. Dies gilt vor allem in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, in denen die Märkte sich verändern, in denen Umstrukturierungen geschehen, wie beispielsweise die Digitalisierung der Märkte.

Im aktuellen Tagesgeschäft wird die Neukundengewinnung oft vernachlässigt, vor allem wenn die Firma mit Aufträgen eingedeckt ist. Kundenakquise muss jedoch ständig stattfinden, nicht nur dann, wenn Engpässe sichtbar werden. In guten Zeiten für weniger gute Zeiten vorsorgen, heißt die Devise.

Neukundengewinnung durch Content-Marketing und Suchmaschinenoptimierung

Ein wirksamer und langfristig erfolgreicher Weg der Kundenakquise ist Content-Marketing. Wertvolle Inhalte auf der Website locken Besucher an und sorgen für Interesse an Produkten und Dienstleistungen. Content-Markting bedeutet jedoch nicht, Texter nach Cent pro Wort zu bezahlen und die Websites mit SEO-optimierten Informationen ohne Mehrwert zuzukleistern. Vielmehr sollte man wertvolle Inhalte liefern, die vom Kunden als Bereicherung empfunden und deshalb gelesen werden.

Strategische Fehler im Content-Marketing

Es geht nicht nur darum, für hohen Traffic auf der Website/Homepage zu sorgen, sondern die Kunden auf der Website zu halten, indem Interesse geweckt wird und die Kunden zu einer positiven Reaktion (E-Mail, Kontakt über Formular, Bestellung von Waren im Online-Shop etc.) bewegt werden. Call-to-Action nennt man dieses Ansinnen in der glatten Sprache des Marketings.

Storytelling sorgt für Spannung

Mein Zugang zum Thema Content-Marketing: Ich plane die Inhalte, bevor ich mich an die grafische Gestaltung einer Website mache.
Entscheidende Fragen, die ich mir dabei stelle sind:

  • Welche Kunden möchte ich mit der Website erreichen?
  • Welche Inhalte benötige ich dazu?
  • Welche Geschichte könnte ich dabei erzählen?
  • Wie finde ich den roten Faden, der die Inhalte sinnvoll verknüpft?

Zielführend ist es, sich eine Geschichte zu überlegen, die den Nutzen und den Mehrwert einer Marke verdeutlicht (Storytelling). Die Geschichte einer Marke (Story-Brand) hilft, spannenden Content zu entwickeln und die Website langfristig mit stimmigen Inhalten zu befüllen. Ihre Website/Homepage wird so zum langfristig erfolgreichen Weg der Neukundengewinnung, der Ihnen immer wieder zu Kunden verhilft.