Logo und Claim: Neugierde, Interesse und Sympathie

marke_logo_claim

Logo und Claim: wichtiger Teil Ihrer Corporate Identity

Stellen Sie sich vor, Sie steigen in einen Lift. Auf Ihrem Weg nach oben begegnet Ihnen ein wichtiger Kunde, den Sie für sich gewinnen wollen. Dafür bleibt Ihnen jedoch nur jener kurze Augenblick im Fahrstuhl. Sie benötigen also einen möglichst aussagekräftigen Satz (Slogan), der den Nutzen Ihres Produktes quasi mit einem Fingerschnippen verdeutlicht.
Drehbuchautoren nennen diese Form der schnellen Werbung übrigens Pitchen. Pitchen bedeutet, dass Sie einen Kunden mit einem einzigen oder zwei Sätzen vom Nutzen Ihres Produktes oder Ihrer Leistung überzeugen! Genau diese Funktion erfüllen Firmenlogo und Claim (Slogan).

Der erste Eindruck zählt

Es ist der oft zitierte erste Eindruck, der im Idealfall Sympathie und Nutzen signalisiert. Mit Ihrem Logo wecken Sie Neugierde und Interesse. Ähnlich verhält es sich mit dem Claim, Ihrem ganz persönlichen Slogan, der gemeinsam mit dem Logo Ihren Mehrwert signalisiert. Beide sprechen einerseits den Kunden an, passen andererseits auch zu Ihnen. Logo und Claim sollten sowohl auf der emotionalen als auch auf der Vernunftebene stimmig sein.

Es kommt immer wieder vor, dass Menschen seit vielen Jahren ein Logo auf Visitkarten und Briefpapier mit sich herumtragen, dem Sie sich zwar verpflichtet fühlen, mit dem Sie sich aber nicht wohl fühlen. Unter Umständen hemmt dies alle Werbeaktivitäten, da das Logo die Gestaltung aller Werbemittel vom Flyer bis zur Website mitbestimmt. Falls Ihr Logo also wenig aussagekräftig ist, so belastet dies und erzeugt unter Umständen ein Gefühl steter Unsicherheit. Auch hier kann eine Überarbeitung Abhilfe schaffen! Bei Bedarf helfe ich Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Grafiker.