Blogs mit WordPress: kreatives Marketing und Spielwiese

blogs_wordpress_erstellung

Bloggen für Kunden oder einfach weil es Spaß macht

Immer wieder werde ich gefragt, was der Unterschied zwischen einer Website und einem Blog ist. WordPress ist eigentlich eine Blogger-Software, mit der man aber auch statische Webseiten (html) bauen kann. Diese große Flexibilität im Einsatz ist mit Sicherheit ein Grund für den außerordentlichen Erfolg und die weite Verbreitung von WordPress.
Für mich sind statische Websites Visitenkarten im Internet, die im Idealfall von Blogs mit Texten unterfüttert werden. Der Blog liefert den nötigen Content und die Aktualität. Der statische Teil der Website verspricht Stabilität. Interessant ist es also immer eine statische Website mit einem Blog zu verbinden. Sie können den Blog in die Website integrieren, Sie können aber auch auf einer der zahlreichen Blogger-Plattformen Artikel veröffentlichen und mit Links auf die Website verweisen; übrigens eine sehr kluge und nachhaltige Form der Suchmaschinenoptimierung.

Blogs sind aber weit mehr als ein geniales SEO-Tool. Für kreative Menschen sind sie eine Möglichkeit sich im Internet einen Freiraum zu schaffen, eine kreative Spielwiese sozusagen.  Journalisten können auf einem Blog Arbeiten veröffentlichen, die sie bei klassischen Medien nicht unterbringen, weil die Budgets knapp sind oder weil ihre kritische Meinung nicht gefragt ist.

Blogs für Spezialisten

Darüber hinaus haben sich in den vergangenen Jahren Profis wie Köchinnen, Ernährungsberater, Modeexperten und andere Spezialisten sehr erfolgreich mit Blogs etabliert.
Wenn Sie einen Blog planen, ist es hilfreich zuerst ein Zielpublikum zu definieren, eine Liste mit Themen zu erstellen, die sie behandeln wollen und sich dann auf die Suche nach einem passenden Theme (so nennt man die Design-Vorlagen in WordPress) zu begeben. Hilfreich ist auch ein Redaktionsplan und ein Schreibplan. Was das Verfassen von Beiträgen betrifft, sollten Sie sich klare Ziele setzen, wie beispielsweise ein Beitrag pro Woche. Es sollte ein realistisches Ziel sein, das sie motiviert und weder über- noch unterfordert.

Angebot Blogs mit WordPress

  • Erstellung von grafisch und technisch anspruchsvollen Blogs mit WordPress
  • Einschulung in das Redaktionssystem von WordPress
  • Hilfe bei der Erstellung eines Redaktionsplans
  • Verfassen von Blogbeiträgen, falls Sie das wünschen

Kosten eines Blogs

Beim Bloggen steht nicht das Geld im Vordergrund, sondern Ihr Engagement und Ihre Kreativität. Wenn Sie ein schöpferischer Mensch sind, was die meisten von uns auf die eine oder andere Weise sind, werden Sie Ihren Weg finden. Sehen Sie den Blog als Ihr persönliches Work in progress. Falls Sie bei der technischen oder inhaltlichen Umsetzung Ihres Blogs Hilfe benötigen, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.